JAGDHUNDE

Ein Film von Ann-Kristin Reyels

SYNOPSIS

Weihnachten in der Uckermark. Lars und sein Vater Henrik wohnen einsam auf einem alten Bauernhof. Als Fremde werden sie von den Ortsansässigen ignoriert. Ihre Idee, die Scheune in ein Hochzeitshotel umzubauen wird belächelt. Und auch die Beziehung untereinander ist geprägt durch Sprachlosigkeit. Nichts bewegt sich.

Am Bahnhof trifft Lars Marie und es öffnet sich für ihn eine neue Welt. Gemeinsam streifen sie durch die verschneite Landschaft, die wie verzaubert wirkt. Da erfährt Lars vom Verhältnis seines Vaters mit seiner Tante Jana und fühlt sich noch stärker ausgeschlossen. Das Familienchaos zum Fest der Liebe scheint perfekt, als Lars’ Mutter überraschend mit ihrem Liebhaber auftaucht. Der zukünftige Ort für Hochzeitspaare verwandelt sich in ein Schlachtfeld subtiler Wortgefechte und Gefühle. Da geht Lars den ersten Schritt um das Eis zu schmelzen.

www.jagdhunde.zauberlandfilm.de

CAST

Constantin von Jascheroff
Josef Hader
Luise Berndt
Sven Lehmann
Judith Engel
Ulrike Krumbiegel
Marek Harloff
Heiko Pinkowski

CREW

  • BuchMarek Helsner
  • Ann-Kristin Reyels
  • RegieAnn-Kristin Reyels
  • KameraFlorian Foest
  • SchnittHalina Daugird
  • TonFlorian Kühnle
  • LichtRico Schulze
  • SzenenbildGrit Wendicke
  • KostümbildDörte Schneider
  • MaskeAnna Peppler
  • Casting Ulrike Müller
  • MusikHenry Reyels
  • ProduktionsleitungFabian Pöhlmann
  • RedaktionChristian Cloos
  • Co-Produzent HFFHolger Lochau
  • ProduzentenSusann Schimk
  • Jörg Trentmann

AWARDS

Fringe Report Awards, London, Großbritannien (2008): Ann-Kristin Reyels gewinnt den Preis für Beste Regie
Palm Springs International Film Festival, USA (2008): New Voices/New Visions Award
Regisseurin Ann-Kristin Reyels erhält den Nachwuchswissenschaftspreis des Landes Brandenburg
10. Festival des Deutschen Kinos, Nantes, Frankreich (2007): Preis für den Besten Film
57. Berlinale, Internationales Forum des jungen Films (2007): FIBRESCI-Award
8. First Steps Award (2007): Schauspielpreis für Luise Berndt
16. Filmkunstfest in Schwerin (2007): DEFA-Nachwuchspreis & Cinestar Award
3. Filmfest des deutschen Films in Ludwighafen (2007): Gewinner des Filmkunstpreises

TECHNISCHE DATEN

Spielfilm, 86 min., 35mm, Farbe, Dolby SR, 1:1,85, 25fps
© 2007 credofilm in Koproduktion mit dem ZDF Das kleine Fernsehspiel und der HFF “Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg, gefördert durch die Medienboard Berlin-Brandenburg, Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern

Verleih: Zauberland Filmverleih
DVD: good!movies Online bestellen

Download Trailer, German (ZIP, 9MB)
Download Presseheft (PDF, 1,4MB)
Download Press Photos (ZIP, 16MB)
Download Team Photo (ZIP, 284KB)